Download Prokoll

DFGK  Kißlegg  Jahreshauptversammlung am 06.04.2018

Rückblick Vereinsjahr 2017 und Programm 2018 mit 40jährigem Partnerschaftsjubiläum der Jumelage Kißlegg – Le Pouliguen

Unter diesen Schwerpunktsthemen stand die diesjährige Jahreshauptversammlung, zu der Ursula Förstl, 2. Vorsitzende des Vereins, alle Mitglieder satzungsgemäß in den Gasthaus Ochsen eingeladen hatte.

Frau Förstl begrüßte die 29 Besucher der JHV – darunter 2 Ehrenmitglieder – und bat danach alle Anwesenden um ein gemeinsames, stilles Gedenken für eine im Herbst 2017 verstorbene Vereinsangehörige.

Sie informierte die Versammlungsteilnehmer, dass, durch den vorzeitigen Rücktritt des 1. Vorsitzenden im vergangenen Jahr bedingt, am 10. November 2017 eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen werden und das bestehende Vorstandsteam ergänzt werden musste. Weil die Suche des Vorstandes nach einem neuen 1. Vorsitzenden erfolglos geblieben war, leitet Ursula Förstl als 2. Vorsitzende bis zu den Neuwahlen 2019 die Geschicke und Aktivitäten des Vereins. Harald Brugger erklärte seine Bereitschaft, künftig die Betreuung der Homepage zu übernehmen,  Gisela Wegner-Gamerdinger wurde als neue Schriftführerin gewählt.

Bürgermeister Krattenmacher dankte Ursula Förstl ausdrücklich für ihre bisher geleistete Arbeit und bat Michael Schupp und Hans Wachsmuth als ehemalige Vorstände, sie bei der bevorstehenden sehr umfangreiche Vorbereitung und Organisation der Jubiläumsfeierlichkeiten besonders zu unterstützen.

Harald Brugger hat für den Verein eine neue, sehr schöne Homepage entwickelt und, für alle interessierten Nutzer zugänglich, erstellt. An diese Homepage eng angepasst, entstand durch Werner Baurs kreative Arbeit ein ansprechender und informativer Flyer mit wichtigen Informationen beider Partnerstädte, bzw. – gemeinden.  

Zur erfreulichen Entwicklung des Vereins zählte der Beitritt von 5 neuen Mitgliedern, wonach die Gesamtzahl des DFGK sich nunmehr auf 143  MG beläuft.

U.Förstls Rückblick auf das Jahr 2017 machte deutlich, wie vielfältig aktiv der Verein wieder war und Mitgliedern und Gästen jahresübergreifend ein großes Programmangebot bereithielt.

Neben Veranstaltungen mit jährlicher Tradition und steigendem Beliebtheitsgrad wie Bingospieleabend, Bierzapferdiplom, Bierfest in Le Pouliguen (alle 2 Jahre) und  Muschelessen gab es besondere Highlights mit Ausflügen nach Ochsenhausen ins Schneckenmuseum im Juli sowie nach Zwiefalten im Oktober. Bei letzterem überraschte als bewährter Wanderführer Heiner Wiltsche erneut: mit seinem „Füllhorn“ an Detailwissen zur Natur, seinen geschichts-und kunstgeschichtlichen Kenntnissen bei Besichtigungen von Kirchen, Klöstern und weltlichen Denkmälern sowie seiner besonderen Gabe, die Zuhörer mit Erzählen und Ausschmücken mittels „Geschichten und Anekdoten“ zu fesseln, bzw. in Spannung zu halten.

Wie in den Jahren zuvor fand – unter Leitung von Tobias Dunst und Natalie Doser – im Juni 2017 wieder eine Fahrt mit 22 SchülerInnen der RS nach Le Pouliguen statt. Es ist dem Verein ein besonderes Anliegen, die Kontaktpflege auch bei der jüngeren Generation zu unterstützen und aktiv zu halten. 2019 soll deshalb wieder ein Schüleraustauschtreffen geplant und durchgeführt werden.

An regelmäßigen Veranstaltungen wurden von Audrey Dunst Französischkurse in Kindergartengruppen von St. Monika und St. Gallus & Ulrich angeboten und von Kindern und deren Eltern gut aufgenommen. Auf Wunsch und Rückmeldung  sollen die Mittwochsstammtische im Jahresablauf künftig um 19.30 Uhr beginnen. Fürs „ Boulespiel im Grünen“ – Beginn immer im April – müssen nach Umfrage Ort und Zeitpunkt noch festgesetzt werden.

Nach dem Jahresüberblick 2017 berichtete Nikola Nägele als Kassiererin über die Vermögensentwicklung und den Jahresabschluss 2017. Die Kassenprüfer bestätigten der Kassiererin eine geordnete Kassenführung und schlugen deren Entlastung vor. Die Versammlung entlastete sowohl die Kassiererin als auch den Vorstand einstimmig.

Höhepunkt in diesem Jahr – 2018 – ist das 40jährige Jubiläum der beiden Partnergemeinden Kißlegg und Le Pouliguen vom 10. Mai bis 14. Mai 2018.

Ursula Förstl erläuterte den VersammlungsteilnehmerInnen anhand einer Schriftvorlage das Programm der Jubiläumsveranstaltungen und informierte über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. So gibt es bzgl. Unterbringung der z.Zt. angegebenen 79 Gäste aus Frankreich noch Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten in Kißlegger Gastfamilien. Gastfreundliche Interessenten sollten sich möglichst schnell mit ihrem Angebot beim Vorstand melden. Zur reibungslosen Durchführung aller Veranstaltungen werden noch dringendst Helfer gebraucht, auch hier richtet U. Förstl herzliche Bitte an alle Anwesenden, sich in die ausliegenden „Helferlisten“ fürs Weinfest am Freitag, den 11.05. sowie einzutragen.

Zur Fahrt nach Le Pouliguen am 30. August 2018 und den dort stattfindenden Jumelagefeierlichkeiten stehen derzeit ca.35 Busplätze zur Verfügung, Interessenten sollten sich bis spätestens 31. Juli 2018 anmelden.

Am 07. Oktober 2018 ist wieder eine Herbstwanderung unter Leitung von Heiner Wiltsche nach Schloß Zeil geplant, am 17.November 2018 treffen sich Vereinsmitglieder und Gäste zum Muschelessen im Sontag’s Restaurant.

Nachdem es von Seiten der Anwesenden keine Meldungen für Beiträge, Anträge oder Anregungen gibt, richtet Ursula Förstl ihren besonderen Dank für aktuell geleistete Vorbereitungsarbeiten der bevorstehenden Festivitäten an alle Helfer, Gastgeber, Vereine, LKW-Fahrer, die Baywa u.a. und schließt den offiziellen Teil der JHV. 

Kißlegg, 10.04.2018

Gisela Wegner-Gamerdinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.